DRK Kindergarten IV

Nina Fischer

DRK Bewegungskindergarten Oer-Erkenschwick

 
 

Was ist Bewegungserziehung?


Bewegungserziehung ist die ganzheitliche Förderung der Persönlichkeit. Bewegung ist das Medium zur Entwicklung und Festigung der motorischen, emotionalen, sozialen und kognitiven Fähigkeiten des Kindes.


Bewegungserziehung orientiert sich an:

  1. Aufzählungszeichender jeweiligen kindlichen Individualität,

  2. Aufzählungszeichenden Interessen und Neigungen,

  3. Aufzählungszeichenden personalen Eigenschaften (emotionale, motivationsorientierte, soziale Kompetenzen),

  4. Aufzählungszeichendem Lernverhalten und den Arbeitsweisen in Abhängigkeit von der aktuellen Befindlichkeit und der Lebensumwelt des Kindes.


Bewegungserziehung wird verstanden als ein Stück Lebensbegleitung durch Erwachsene (Eltern, ErzieherInnen, Lehrer) zur Entwicklung einer vollwertigen Persönlichkeit. Daraus ergibt sich für unser Team, dass wir Bildungsprozesse durch vielfältige Bewegungsangebote gestalten und unterstützen und so für Ihr Kind optimale Voraussetzungen für eine gesunde Entwicklung und breitgefächerte Bildung schaffen.





















Warum ist gerade Bewegungserziehung der Motor für anregende kindliche Bildungsprozesse?

Kinder haben aus sich heraus ein natürliches Bewegungsbedürfnis. Das Ausleben dieses Bedürfnisses wird durch ihre Umwelt begleitet, unterstützt und gefördert oder auch behindert und eingeschränkt. In und durch Bewegung gewinnen Kinder in jeder Altersstufe Einsichten und Erkenntnisse, die in vielfältige Lebens-und Handlungszusammenhänge eingebracht werden.


Diese bilden die Basis einer ganzheitlichen Persönlichkeitsentwicklung.

(Qualifizierung im Sport „ Arbeit mit Kindern“ LSB/NRW)

Durch gezielte Angebote kann beim Kind seine körperlich-motorische, sozial-emotionale, kognitive und sprachliche Entwicklung gefördert werden.



Das dürfen Sie von uns erwarten:


  1. AufzählungszeichenBewegung im Freispiel

Einen großen Raum nimmt das Freispiel in unserem Kindergartenalltag ein. Wir schaffen darin vielfältige, interessante Angebote und unsere großzügigen räumlichen Gegebenheiten fördern die Bewegungsfreude. Unser Team beobachtet aufmerksam den Bewegungsdrang oder auch das Ruhebedürfnis der Kinder und setzt entsprechende Impulse. In den Spielen der Kinder entstehen ständig situative Bewegungsideen, die wir unterstützen, lenken, ausbauen, fördern.

  1. AufzählungszeichenEine flexible, abwechslungsreiche, bewegungs-und fantasiefördernde, sichere Raumgestaltung

  2. AufzählungszeichenAngeleitete Bewegungsangebote                                                                                                   

Bewegungsstunden in Kleingruppen ermöglichen den Kindern intensivere Erfahrungen und Fördermöglichkeiten. Hier können auch gezielte Themen und Inhalte erarbeitet werden. Es kann sich hierbei auch um tanz-oder theaterpädagogische Angebote handeln.

  1. AufzählungszeichenFörderung von Kindern mit mangelnden Bewegungserfahrungen

Unser Konzept bietet großes Potenzial zur Förderung von Kindern mit motorischen Auffälligkeiten und Schwächen, Konzentrationsstörungen oder anderen Auffälligkeiten. Für diese Kinder kann Bewegung ein Ventil sein, ihre Kräfte zu bändigen, Aggressionen abzubauen, den Unterschied zwischen An- und Entspannung, zwischen lebhaften und ruhigen Phasen zu empfinden.

  1. AufzählungszeichenIntegratives Arbeiten

Zur Zeit arbeiten wir in einer unserer Gruppen integrativ. Das bedeutet, dass gemeinsame Lern- und Lebensfelder für behinderte und nicht behinderte Kinder geschaffen und erhalten werden. Eine zusätzliche Fachkraft für die integrative Arbeit  fördert die behinderten Kindern nach individuell abgestimmten Förderplänen, in Zusammenarbeit mit der Frühförderstelle, Ärzten, Therapeuten und Eltern. Wir sehen Integration unter dem Aspekt der Ganzheitlichkeit, was bedeutet, dass das behinderte Kind nicht nur im Hinblick auf seine Behinderung gesehen wird, sondern diese nur einen Teil des ganzen Menschen ausmacht. Wir streben die individuelle und optimale Förderung aller Kinder an, mit dem Ziel der größtmöglichen Selbständigkeit, Gemeinschaftsfähigkeit und Eigenaktivität. Behinderte und nichtbehinderte Kinder sollen ihre Stärken und Grenzen kennenlernen, damit umgehen und sie akzeptieren lernen.

  1. AufzählungszeichenBewegungsprojekte und Feste

Bewegungsprojekte und Feste sind Bestandteil der Arbeit unseres Kindergartens. So kann auch eine Geburtstagsfeier eines Kindes durch ein gewünschtes Bewegungsspiel oder Themenmotto einen Betrag zur Bewegungserziehung leisten. Es können auch Themen-oder Projektarbeiten durchgeführt werden. Jährlich stattfindende Feste stellen wir gerne unter ein Bewegungsmotto, wie z.B. Zirkus, Jahrmarkt, Gespensterbahn, Die Welt der Pippi Langstrumpf, Piraten und Abenteurer, Indianerwelten, Familienolympiade, u.v.m.

  1. AufzählungszeichenReiche Palette an Materialien zur Bewegungsförderung (siehe Bildergalerie), Sinnesschulung, Sprachförderung, Förderung der Kreativität und Musikalität

  2. Aufzählungszeichengesunde Mahlzeiten und Zahnpflege

  3. AufzählungszeichenRegelmäßige Elterngespräche, um gemeinsam zum Wohle der Kinder zu arbeiten.


 

DRK Kindergarten

Oer-Erkenschwick IV

Auf dem Kolven 8

45739 Oer-Erkenschwick


Öffnungszeiten

7:00 - 17:00 Uhr


Leiterin der Einrichtung:

Frau Claudia Wilde
Telefon: 02368 / 3452

Fax: 02368 / 692504

E-Mail an mich
WillkommenWillkommen.html
Bewegungskindergarten
AktuellesAktuelles.html
GalerieGalerie.html

Dieser Kurzfilm wurde in unserem Kindergarten gedreht im Juni 2011.